Europäischer Kulturpark Bliesbruck-Reinheim

Mitte März - Oktober

Im Tal der Blies, zwischen den Dörfern Reinheim in Deutschland und Bliesbruck in Frankreich, erstreckt sich der 100 Hektar große Europäische Kulturpark Bliesbruck-Reinheim.

Beschreibung

In dem großen Landschaftspark im Tal der Blies wird gallorömische Geschichte präsentiert. Das Highlight des deutsch-französischen Archäologieparks ist das begehbare Grab der Keltenfürstin von Reinheim. Der Grabkammer in der frühkeltischen Nekropole nähert man sich über einen fast dunklen Zugang, der eine magische Spannung aufbaut. In unmittelbarer Nachbarschaft liegen die steinernen Fundamente eines gallorömischen Landgutes mit teilweise rekonstruierten Nebengebäuden und einem Torhaus.

Auf der französischen Seite kann eine römische Kleinstadt mit Handwerkervierteln und einer Thermenanlage besichtigt werden. In dem imposanten Informationszentrum finden außerdem jährlich wechselnde Sonderausstellungen statt

Anschrift

Europäischer Kulturpark Bliesbruck Reinheim
Robert-Schuman-Straße 2
66453 Gersheim - Reinheim
Telefon +49 (0)6843 / 90 02 11
Fax +49 (0)6843 / 90 02 25
info@europaeischer-kulturpark.de


Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Montag 10:00 - 18:00 Uhr
Dienstag 10:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 10:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag 10:00 - 18:00 Uhr
Freitag 10:00 - 18:00 Uhr
Samstag 10:00 - 18:00 Uhr
Sonntag 10:00 - 18:00 Uhr
01.11.2019 bis 14.03.2020 Freigelände zugänglich, Führungen während des ganzen Jahres möglich
01.11.2020 bis 14.03.2021 Freigelände zugänglich, Führungen während des ganzen Jahres möglich
Erwachsene5,- €
Senioren, Schüler/Studenten ab 16 Jahre3,50 €
Kinder bis 16 Jahrekostenlos

Das weitläufige Freigelände des Europäischen Kulturparks ist das ganze Jahr über frei zugänglich.

Mit der Saarland Card freier Eintritt in alle kostenpflichtigen Bereiche.