Kirkel

Burggemeinde in Mitten der Biosphäre Bliesgau

Seit einem Jahrtausend beherrscht die Kirkeler Burg als markante Landmarke die Gegend. War sie früher stolzes Symbol der Adelsmacht, , so ist sie heute das Wahrzeichen der Gemeinde Kirkel und alljährlich Schauplatz des Ritterspektakels Kirkeler Burgsommer. Die Burg Kirkel entstand vor dem Jahr 1075 als Gaugrafenburg. Die Burggeschichte ist von Zerstörungen und Wiederaufbauten bestimmt. Erhalten blieb ein Rundturm, der wieder aufgebaut und mit einer Turmhaube versehen wurde, sowie ein aufragender Stumpf eines fünfeckigen Turmes mit staufischem Buckelquaderwerk. In den Sommermonaten herrscht beim Kirkeler Burgsommer im Handwerkerdorf am Fuße der Burg ein reges Treiben. Hier bekommt man eine Vorstellung vom Leben unserer Vorfahren in alten Ritterzeiten.

Am Fuß der Burg befindet sich das Heimat- und Burgmuseum von Kirkel, das in einem kleinbäuerlichen Haus aus dem 18. Jahrhundert untergebracht ist. In dem Museum wird das Leben der Tagelöhner in Kirkel anschaulich vermittelt. Ein Erlebnis für jeden Naturfreund ist der Felsenpfad mit Geologischem Lehrpfad, der in unmittelbarer Nachbarschaft der Burg startet. Besonders beeindruckend sind die bizarren Felsformationen, die sich im Laufe von mehreren Millionen Jahren im Buntsandstein gebildet haben. Dunkle Täler, helle Lichtungen und die Formationen machen den Weg zu einem außergewöhnlichen Wandererlebnis. Der gesamte Weg liegt in der Kernzone des Biosphärenreservates Bliesgau, dies bedeutet, dass links und rechts des Weges die Natur ihrer natürlichen Entwicklung überlassen wird, so dass mit den Jahrzehnten ein Urwald entsteht. Eine schöne Abkühlung bietet das Naturfreibad mit großer Liegewiese und Kinderspielplatz liegt mitten in Kirkel-Neuhäusel.

Eine weitere Sehenswürdigkeit im Ortsteil Limbach ist die protestantische Elisabethkirche. Im Nachbarort Altstadt ist der historische Glockenturm weithin sichtbar.

Highlights in Kirkel

Burg Kirkel

frei zugänglich / immer geöffnet

Die Burg ist das Wahrzeichen von Kirkel und ein beliebtes Ausflugsziel.

Weiter lesen...

Elisabeth-Kirche

Kunsthistorisches Kleinod unter den Dorfkirchen in der Saarpfalz.

Weiter lesen...

Historischer Glockenturm

frei zugänglich / immer geöffnet

Der Altstadter Glockenturm erinnert die Kinder mit seinem Geläut an die Schule.

Weiter lesen...

Naturfreibad Kirkel-Neuhäusel

Familienbad mit großer Liegewiese und natürlichem Quellwasser.

Weiter lesen...

Loading

loader
Menü

Amt für Kultur, Sport und Tourismus
Hauptstraße 10
66459 Kirkel-Limbach

Telefon 49 (0) 6841 / 8098-39, -40
Fax 49 (0) 6841 / 8098-10
gemeinde@kirkel.de