Mandelbachtal

Natur und Freizeit pur - Radeln, Wandern, Reiten und Kanufahren

Die Gemeinde Mandelbachtal liegt mit ihren acht Orten mitten im Biosphärenreservat Bliesgau. Aufgrund des günstigen Klimas und der guten geografischen Lage wurde das Tal schon von Kelten und Römern besiedelt. Der kleine Weiler Gräfinthal gehört zu den besonderen Schmuckstücken des Bliesgaus. Das Kloster Gräfinthal wurde 1243 als Wilhelmitenkloster gegründet. Es erlebte eine wechselvolle Geschichte. Seit 1999 sind wieder Benediktinermönche im Kloster. Ein originelles Relikt aus der Barockzeit in Gräfinthal ist ein Taubenhaus auf vier Säulen (1766) nebst glasklarer Pferdetränke. Aus dem alten Brauhaus und der Schmiede sind Gasthäuser geworden, die „Klosterschenke“ und der „Gräfinthaler Hof“, hier werden die Gäste lukullisch verwöhnt. In unmittelbarer Nachbarschaft liegt die Freilichtbühne Gräfinthal, auf der seit über 80 Jahren in den Sommermonaten populäre Kinderstücke und Stücke für Erwachsene aufgeführt werden, die bei groß und klein sehr beliebt sind.

Das Zollmuseum in Habkirchen lässt die Geschichte in einer Grenzregion vom 18. Jh. bis in die jüngste Vergangenheit wieder lebendig werden Ein paar Meter weiter liegt die Europäische Freundschaftsbrücke, die über die Blies ins französische Frauenberg führt. Im Haus der Dorfgeschichte in Bliesmengen-Bolchen, einer ehemaligen Scheune, wird sehr anschaulich das Leben der Landbevölkerung im Mandelbachtal im 19. und Anfang des 20. Jahrhundert gezeigt.

Direkt am Jakobsweg und am Saar-Nahe-Höhenradweg liegt zwischen Weiden und Streuobstwiesen auf einem Höhenrücken an einer alten Römerstraße liegt. der Eichelberger Hof. Hier haben sich Biohöfe zusammengeschlossen und die Bliesgau Molkerei gegründet. Leckere Milchprodukte, wie Joghurt, Frischmilch und Frischkäse kann man im Hofladen kaufen oder direkt am Wegesrand per Selbstbedienung am sogenannten „Milchheisje“. Mandelbachtal ist auch bekannt für seine zahlreichen Reiterhöfe, die Reitkurse und Ferien mit dem Pferd anbieten.

Highlights in Mandelbachtal

Naturbühne Gräfinthal

Seit mehr als 75 Jahren spielt man auf der Freilichtbühne Amateurtheater der unterhaltsamen Art.

Weiter lesen...

Kloster Gräfinthal

Die Blieskasteler Gräfin Elisabeth gründete der Überlieferung nach im Jahre 1243 das Wilhelmitenkloster bei Bliesmengen.

Weiter lesen...

Haus der Dorfgeschichte

Im Haus der Dorfgeschichte in Bliesmengen-Bolchen, einer ehemaligen Scheune, wird das Leben der Landbevölkerung im Mandelbachtal im 19. und Anfang des 20. Jh. gezeigt.

Weiter lesen...

Loading

loader
Menü

Verkehrsverein Mandelbachtal e.V., Rathaus
Theo-Carlen-Platz 2
66399 Mandelbachtal

Telefon 49 (0) 6893 / 809 126
Fax 49 (0) 6893 / 809 200
Info@mandelbachtal.de