Industriekultur St. Ingbert - Kohle, Eisen, Glas und Bier – Die Stadt zwischen Tradition und Zukunftsvision Sa, 24. August 2019 10:30 - 16:15 Uhr

Beschreibung

Mit der Gesamtstadt St. Ingbert wurde das Biosphärenreservat Bliesgau 2009 die weltweit erste urban-industriell geprägte Modellregion der UNESCO, die mit einer überdurchschnittlich hohen Bevölkerungsdichte eher städtisch geprägt ist. Die durch die industrielle Entwicklung aufgebauten Strukturen führten zu einer intensiven Stadt-Land-Beziehung. Denn die Industriebetriebe der Stadt St. Ingbert waren die Arbeitsplätze für die hiesige Bevölkerung und u.a. für die Nebenerwerbslandwirte aus dem Bliesgau. Die Stadt wiederum profitierte von den

Details »

Veranstaltungsort

Besucherbergwerk Rischbachstollen

Am Grubenstollen 11
66386 St. Ingbert

Telefon: +49 68 94 16 90 490

Eintritt

6 Euro pro Person, Kinder bis 14 Jahre frei

  • Anmeldung erforderlich
Jetzt anmelden

Karte

Veranstalter

Stadt St. Ingbert
Am Markt 12
66386 St. Ingbert

Telefon: +49 6894 13 730
mfritsch@st-ingbert.de

Quelle: Saarpfalz-Touristik

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Was Sie auch interessieren könnte