Zwischen "Feengewäld" & "Tränenberg" - Entdeckungstour im Waldpark Schloss Karlsberg So, 28. April 2019 13:30 - 16:30 Uhr

Beschreibung

Das ab 1777 vor den Toren Homburgs entstandene und 1793 zerstörte Residenzschloss Karlsberg gilt als letzte großartige Schöpfung des Absolutismus. Freiherr von Knigge sprach von einem "Feenschloss", andere von einem "Tränenberg". Die Flucht Karls II. August am 09.02.1793 bedeutete das Ende des von ihm erbauten Schlosses und von ihm regierten Herzogtums Pfalz- Zweibrücken. Heute ist das Areal als "Waldpark Schloss Karlsberg" eine der außergewöhnlichsten Kulturlandschaften des UNESCO-Biosphärenreservats Bliesgau. Der historische Felsenpfad und

Details »

Anmeldung: KEB, Tel.: 06894/9630516 oder Mail: kebsaarpfalz@aol.com

Veranstaltungsort

Karlsberger Hof

Parkplatz am Karlsberger Hof
66424 Homburg-Sanddorf

Telefon: +49 68 41 17 30 52

Eintritt

Teilnahmegebühr: 6,-€

Veranstalter

Katholische Erwachsenenbildung Saarpfalz (KEB)
Karl-August-Woll-Str. 33
66386 St. Ingbert

Telefon: +49 68 94 9 63 05 17
Fax: +49 68 94 9 63 05 22
kebsaarpfalz@aol.com

Informationen zum Ort/Veranstalter:
Führung: Klaus Friedrich
Koop: Stiftung Karlsberger Hof und BarockStraße SaarPfalz

Quelle: Saarpfalz-Touristik

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Was Sie auch interessieren könnte