Natur- und Landschaftsführer Christoph Heck

Naturkundliche Exkursionen mit dem Schwerpunkt Ornithologie und dem Ökosystem Wald

Meine Angebote

  • Naturkundliche Exkursionen mit Schwerpunkt Ornithologie und dem Ökosystem Wald
  • Schwerpunkte: Ornithologie, Waldbiologie, regionale Geschichte und Vogelschutz
  • Führung von Kindergruppen

Termine

Individuelle Termine für Gruppen nach Vereinbarung

Hier geht's zum Veranstaltungskalender

Warum ich Natur- und Landschaftsführer geworden bin...

... Menschen, ob alt oder jung, die Natur näher zu bringen, sie dafür zu sensibilisieren, mit offenen Augen die Umwelt und Natur wahrzunehmen, dabei etwas zu lernen. Das will ich weitergeben, das ist meine Aufgabe als Natur- und Landschaftsführer.

Die Biosphäre bedeutet für mich...

... wohlfühlen in einem Schutzraum für Mensch und Natur. Erleben einer traditionellen Kultur- und Naturlandschaft mit großer Artenvielfalt, die aufgrund des Status des Biosphärenreservates eine Chance hat, auch für die kommenden Generationen erhalten zu bleiben.

Mein Geheimtipp in der Biosphäre Bliesgau...

... der Zweibrücker Westrich mit dem Bickenalbtal der Kernzone Baumbusch. Das große Waldgebiet oberhalb von Wolfersheim mit den keltischen Hügelgräbern. Das Tiefenbachtal auf dem Bliesgrenzweg zwischen Auersmacher und Kleinblittersdorf.

Information

Tel.: +49 (0) 6841-104-7174

Montag - Donnerstag:
8.30 Uhr - 16.00 Uhr

Freitag:
8.30 Uhr - 15.00 Uhr

Während den Pausenzeiten der Kreissparkasse zwischen 12 und 14 Uhr rufen Sie uns bitte an! Wir öffnen Ihnen die Seitentür.

Sinn und Zweck eines Biosphärenreservates einfach erklärt.

Leckere Landschaft - die schmackhafte Wanderung »

Der Biosphärenbus 501 fährt Sie 54 km durch das Biosphärenreservat Bliesgau.

LEADER-Region Biosphärenreservat Bliesgau »

Biosphären-Rundschau »

Auf zauberhaften Pfaden der wilden Orchidee »