Garten- / Parkanlage

Bauerngarten Mimbach

Luitpoldpl. 5, 66440 Blieskastel

Zur ansehnlichen Dorfmitte Mimbachs, die von der protestantischen Christuskirche (1767-69), dem „Dom des Bliestals“, dominiert wird, gehört auch der ehemalige Pfarrgarten. Er liegt versteckt hinter dem Matthias-Claudius-Heim und ist Eigentum der Protestantischen Kirchengemeinde Mimbach. In Zusammenarbeit mit dieser Kirchengemeinde entwarf Ortsvorsteher Gerd Weinland einen Plan für eine kleine Grünanlage. Sie veranschaulicht insbesondere durch ein Wegekreuz und die Bepflanzung einen für den Bliesgau früher typischen Bauerngarten. Bemerkenswert ist auch die teilweise geometrische Gestaltung. Fast alle Baumaterialien wurden ressourcenschonend sekundär verwendet. Bei einem Scheunenabriss in Altheim konnten Bruchsteine gesichert werden, die für den Bau von Trockenmauern wiederverwendet wurden. Die Wege wurden mit alten Plattsteinen befestigt. Mit Unterstützung der Stadt Blieskastel führten Beschäftigte der Gesellschaft für Arbeit und Qualifizierung im Saarpfalz-Kreis (AQuiS) die anfallenden Arbeiten durch. Für Kinder aus dem nahen Kindergarten der Kirchengemeinde bietet er sich als aktiver Erlebnisbereich an, in welchem sie sich mitten in der Biosphäre mit regionalen Pflanzen und Kräutern aktiv auseinandersetzen können.

Freier Eintritt.

Kontakt

Tourist Info Blieskastel
Luitpoldpl. 5
66440 Blieskastel

Telefon 06842 9261314

Quelle