Viadukt / Brücke

Freundschaftsbrücke

Brückenstraße, 66271 Kleinblittersdorf

Freundschaftsbrücke zwischen dem französischen Grosbliederstroff und dem deutschen Kleinblittersdorf.

Die enge Verbundenheit der über Jahrhunderte zusammengehörenden und nur durch einen Fluss getrennten beiden Orte, dem französischen Grosbliederstroff und dem deutschen Kleinblittersdorf, die auch die politischen Umstände nicht dauerhaft zerstören konnten, symbolisiert die 1993 gebaute Freundschaftsbrücke. 1880 verband erstmals eine Brücke die beiden Orte und löste damit die bis bestehende Fährverbindung ab. Zu Beginn des Zweiten Weltkrieges zerstört, wurde die Brücke 1964 neu errichtet. In den Jahren 1964 bis 1993 führte der Kummersteg zwischen Groß- und Kleinblittersdorf über die Saar: Ein Provisorium, das nach dem Krieg schon in Saarbrücken seinen Dienst als Ersatz für die zerstörte Kaiser-Friedrich-Brücke geleistet hatte. Danach wurde der Kummersteg einfach abgebaut und an die obere Saar verpflanzt. Jahrelang gab es nach dem Krieg auch mal gar keine Brücke zwischen Groß- und Kleinblittersdorf. Die heutige Freundschaftsbrücke ist 1993 als reine Fußgängerbrücke entstanden und steht als Symbol für die wechselvollen Beziehungen zwischen Deutschland und Frankreich und die Verbundenheit zweier Orte über die politischen Gegebenheiten hinweg.

Freier Eintritt.

Kontakt

Gemeinde Kleinblittersdorf
Brückenstraße
66271 Kleinblittersdorf

Telefon 06805 / 2008 110
Fax 06805 / 2008 188
b.flaus@kleinblittersdorf.de

Quelle

Autor: