historisches Haus

Historisches Rathaus Kleinblittersdorf

Rathausstraße 16-18, 66271 Kleinblittersdorf

Historisches Rathaus aus dem 18. Jahrhundert.

Viele Gemeinden rühmen sich heute ihrer modernen Verwaltungsgebäude. Kleinblittersdorf kann für sich in Anspruch nehmen, ein sehr altes Gebäude als Verwaltungssitz zu haben, das auf eine lange Geschichte zurückblickt. Das heutige Historische Rathaus wurde in den Jahren 1760 bis 1770 von dem ehemaligen französischen Dragonerkapitän Austriens, Pierre de Hausen, als Gutshof erbaut. Aufgrund seiner Verdienste wurde Pierre de Hausen 1789 zum Maire (Bürgermeister) von Kleinblittersdorf ernannt. Nach seinem Tod 1826 ging der Gutshof an Johann Georg Mohr über. Dieser war Kammerdiener bei Napoleon I und ein Sohn der Gemeinde Kleinblittersdorf. Da seine Ehe kinderlos blieb, setzt er die Gemeinde Kleinblittersdorf als Universalerbin ein. In seiner Nutzung durch die Jahrhunderte teilte das Gebäude das Grenzlandschicksal der Region. Ab 1802 war es Sitz der französischen Mairie und ab 1816 wieder preußische Bürgermeisterei. Seither hat es ununterbrochen als Verwaltungsgebäude gedient. Seit 1993 finden in turnusmäßigem Wechsel Kunstausstellungen statt, die einen Einblick in das Schaffen saarländischer Künstlerinnen und Künstler geben. Seit dem Jahr 2012 gehört das Historische Rathaus zu den Orten der Kunst und der Kultur im Regionalverband Saarbrücken.

Freier Eintritt.

Kontakt

Gemeinde Kleinblittersdorf
Rathausstraße 16-18
66271 Kleinblittersdorf

Telefon +49 (0)6805 / 200 81 10
Fax +49 (0)6805 / 200 81 88
b.flaus@kleinblittersdorf.de

Quelle