Kirche

Kirche St. Engelbert in St. Ingbert

Kaiserstraße / Fußgängerzone, 66386 Sankt Ingbert

Barockkirche mit Glockenspiel in der Fußgängerzone von St. Ingbert

Für die Grafen von der Leyen war St. Ingbert wichtig. Seit Anfang des 17. Jh. wurde hier nach Kohle gegraben und Anfang des 18. Jh. entstand die Eisenschmelze. Auch war St. Ingbert für Reisende von Saarbrücken der erste Ort der Grafschaft. Und so wurde die vom Grafen 1755 neu errichtete Engelbertskirche eindrucksvoll in den Scheitel einer Krümmung der Kaiserstraße (heute Fußgängerzone) verlegt. Sie erhielt eine aufwendige Fassade mit dem gräflichen Allianzwappen über dem Portal. Die Kanzel mit den Reliefs der vier Evangelisten stammt aus der Erbauungszeit. Hier wird das barocke Formengut spürbar. Seit einiger Zeit verfügt die Kirche auch über ein aus 23 Glocken bestehenden Glockenspiel. An Werktagen wird um 12 Uhr das Bergmannslied "Glück auf, Glück auf" gespielt.

Freier Eintritt.

Kontakt

Kirche St. Engelbert
Kaiserstraße / Fußgängerzone
66386 Sankt Ingbert

Telefon +49 (0)68 94 / 9 24 90
pfarramt.igb.hl-ingobertus@bistum-speyer.de

Quelle