ICE am Bahnhof Saarbrücken

Nachhaltige Anreise

Reisen Sie umweltschonend mit öffentlichen Verkehrsmitteln in die Biosphäre Bliesgau.

Anreisemöglichkeiten

Anreise mit der Bahn

Da das Biosphärenreservat Bliesgau seit 2012 ein Mitglied von Fahrtziel Natur der Deutschen Bahn ist, wird eine klimafreundliche Anreise mit der Bahn empfohlen.

Die Region ist über die Schnellverbindung des ICE / TGV von Frankfurt nach Paris mit Halt in Saarbrücken Hbf mehrmals täglich zu erreichen.

Ergänzt wird dies durch die RE- und IC-Züge, die in Saarbrücken und teilweise in Homburg und St. Ingbert halten.

Die S-Bahn Rhein-Neckar endet im Homburger Hauptbahnhof. Regionalzüge und Stadtbahnen steuern 13 Bahnhaltepunkte auf dem Boden des Biosphärenreservates täglich mindestens im Stundentakt an.

Planen Sie Ihre Anreise mit der Reiseauskunft der Deutschen Bahn


Anreise mit dem Fernbus

Seit einigen Jahren ist das Biosphärenreservat Bliesgau auch über die Fernbuslinien erreichbar. Mit einem Stopp in Homburg oder Saarbrücken sind es nur noch wenige Kilometer bis zum Ziel.

Mit den Bussen von "FlixBus" sind die Städte Homburg und Saarbrücken von zahlreichen Ausgangspunkten in Europa (Deutschland, Österreich, Schweiz und Italien) aus erreichbar. Die beiden Städte sind ideale Ausgangspunkte für eine Tour durch das Biosphärenreservat Bliesgau.

Weiterführende Links