Sortiment "Keramikgestaltung Benedek"

© Viktoria Benedek

Keramikgestaltung Viktoria Benedek

Steinzeuggeschirr in schwarz und anthrazit, Porzellan

Mein Name ist Viktoria Benedek, geboren 1972 in Plauen. Ab 1984 lebte ich 10 Jahre in Ungarn
und arbeitete dort als Fremdsprachensekretärin bzw. Dolmetscherin. Nach meiner Rückkehr
nach Deutschland kam ich durch einen glücklichen Zufall 2001 mit Ton in Berührung. Der mich
seitdem nicht mehr loslässt.


Mein unbedingter Wille das Keramik-Handwerk zu erlernen brachte mich glücklicherweise in
die Töpferwerkstatt von Hartmut Schönfelder in Triptis/Ottmannsdorf wo ich ab 2006 eine
Ausbildung zur Keramikerin absolvierte.


2010 wagte ich den Schritt zur selbständigen Tätigkeit als Keramikerin.
Zu meinen Arbeiten gehören individuelle, zeitgemäße Kleinserien von Gebrauchskeramik in
verschiedenen Farben, welche ich bei 1250 °C im Elektroofen brenne. Sowie eine Porzellanserie
mit Schalen, Tellern, Bechern und Vasen.


Eine meiner Arbeiten ist aus anthrazitfarbenem Ton, welche ich teilweise im lederharten Zustand
durch Facettenschnitt bearbeite.


Charakteristisch für diese Serie ist das Wechselspiel von glasierten und unglasierten rohen
Flächen. Durch die facettierte Oberfläche bekommen die Gefäße eine besondere Haptik.
Desweiteren habe ich mich seit einigen Jahren auf ovale Brottöpfe in moderner Ausführung
spezialisiert.

Weitere Informationen