Imkerei Bio-Honig Wenzel

Erlebnis-Imkerei

Eine süße Verführung und nachhaltige Erfahrung

Was würde wohl passieren, wenn es keine Bienen mehr gäbe?

Nicht nur, dass es keinen Honig mehr gäbe, viele Nahrungsmittel wären nicht mehr verfügbar, weil die Blüten nicht bestäubt wurden. Die Artenvielfalt würde dramatisch zurückgehen.

Wie es den Bienen in unserer Region geht, wie sie versorgt werden müssen und was zu ihrem Fortbestand getan werden muss - dazu erhalten Sie viele neue Einblicke in einer Imkerei im Herzen des Bliesgaus und bei einem Spaziergang zu den Bienenstöcken in den Streuobstwiesen.

Imker-Workshop und Bienen-Stationen

  • Start in der Bio-Imkerei Wenzel in Seelbach
  • Einführung in die Welt der Bienen mit Erläuterungen zum Erhalt der Kulturlandschaft und Landwirtschaft sowie des gesamten Ökosystems
  • Entspannter Spaziergang von ca. 4,5 km mit einem zertifizierten Natur- und Landschaftsführer zu den Bienenstöcken in den Streuobstwiesen
  • Fachkundige Erläuterungen zur Biodiversität mit konkreten Beispielen, zum Erhalt der Artenvielfalt und zum Biensterben
  • Zurück zur Imkerei: kleiner Imbiss und Einblick in den Bienenstock, Ernte der Honiwaben, Honig schleudern und abfüllen des Honigs, probieren verschiedener Honigsorten
    • Fachkundige Vorführung der Arbeit des Imkers mit Spaziergang
    • Wissenswertes zur Biodiversität und zum nachhaltigen Wirtschaften
    • Alle Verkostungen
  • Sonntag, 7. Juni 2020

  • 10 Uhr bis 16 Uhr

  • 38 Euro pro Person

  • mind. 10 Personen
    max.  25 Personen

  • Bio-Honig Wenzel, Aßweiler Straße 32, 66440 Seelbach

  • Bahn bis Würzbach (Saar) und Anruf-Sammeltaxi AST 558 bis "Seelbach Ortsmitte"

    Hier geht es zum SaarVV-Fahrplan

  • Saarpfalz-Touristik

    Paradeplatz 4

    66440 Blieskastel


Es begleiten Sie

Tilmann Wenzel &  
Christoph Heck


Treffpunkt