Neuer Kurzfilm über das Biosphärenreservat Bliesgau

Auf Anhieb die erste Auszeichnung für den Film!

Ein Anfang März veröffentlichtes Imagevideo wirft einen außergewöhnlich schönes Licht auf das Biosphärenreservat Bliesgau. Und gerade erst neu auf dem Markt, gibt es auch schon die erste Auszeichnung für den Kurzfilm!

„Der Hektik einfach mal entfliehen“, so heißt es in der ersten Sequenz, in der sich eine junge Frau auf den Weg macht, auf der Suche nach einem ruhigen Ort. Entschleunigen, abschalten, neue Kraft tanken, sich einfach mal Treiben lassen – wo kann man dies besser tun, als an einem Ort, der all dies ermöglicht: im Biosphärenreservat Bliesgau! Ob in der Hängematte an einem Wanderweg, beim Genießen der saarländischen Lebensart oder bei Erkundungen in der Natur. Die einzigartige Landschaft hat Einiges zu bieten! Knapp zweieinhalb Minuten werden nur ein paar der zahlreichen besonderen Orte im Biosphärenreservat präsentiert: der Würzbacher Weiher, das Kulturlandschaftszentrum Haus Lochfeld, das Orchideengebiet Gersheim, Wintringen bei Kleinblittersdorf, der Felsenpfad Kirkel, der MTB-Trail „Die Pur“ in St. Ingbert, die Barockstadt Blieskastel und vieles mehr. Die zweite Botschaft des Kurzfilms lautet, dass auch ein Urlaub oder kurzer Ausflug nachhaltig sein kann: Regionale Produkte genießen, die Menschen vor Ort kennenlernen, ein respektvoller Umgang von Freizeitsportlern mit der Natur, zu Fuß unterwegs sein. „Der Film soll in erster Linie neugierig machen. Wir sind sehr froh, eine solch schöne Natur- und Kulturlandschaft zu haben. Das möchten wir nach außen tragen und neue Gäste anlocken“, so der Verbandsvorsteher der Saarpfalz-Touristik und des Biosphärenzweckverbandes, Landrat Dr. Theophil Gallo.

Das neue Video des UNESCO-Biosphärenreservats Bliesgau hat auf Anhieb im Rahmen des Filmwettbewerbs das „Goldene Stadttor“ in der Kategorie „Region National“ den zweiten Platz belegt. Jedes Jahr werden touristische Beiträge in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet, die von einer internationalen Jury ausgewählt werden.

Der Film wurde von der Tourismus Zentrale Saarland GmbH in Kooperation mit dem Regionalverband Saarbrücken, der Saarpfalz-Touristik und dem Biosphärenzweckverband Bliesgau erstellt. Die technische Umsetzung lag bei der Agentur m&r Kreativ GmbH aus Saarbrücken.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der:

Saarpfalz-Touristik, Paradeplatz 4, 66440 Blieskastel, Telefon: 06841 / 104-717, Fax: 06841 / 104-7175, E-Mail: touristik@saarpfalz-kreis.de , www.saarpfalz-touristik.de