Pressemeldung der Kooperation „Fahrtziel Natur“

22 Reiseerlebnisse in „Nah dran“ | Das Biosphärenreservat Bliesgau ist eines der vorgestellten „Fahrtzielen Natur“

Wandern mit  Bus und Bahn
Wandern mit Bus und Bahn – © Saarpfalz-Touristik, Manuela Meyer

Imposante Felsen, alte Buchenwälder, malerische Flussauen und das Weltnaturerbe Wattenmeer. Die Natur in den Nationalparken, Naturparken und Biosphärenreservaten Deutschlands ist ebenso vielfältig wie die Menschen, die dort leben, arbeiten und sich für ihre Heimat einsetzen.

Einige davon werden in dem Buch „Nah dran“ vorgestellt, das jetzt im Kölner Bachem Verlag erschienen ist. In 22 Reportagen erzählen sie ihre ganz persönlichen Geschichten aus ihrem jeweiligen Fahrtziel Natur-Gebiet. Eine davon ist Rosalinde Bachmann, Betreiberin des VeBistro im Kulturlandschaftszentrum Haus Lochfeld. Die gelernte Krankenschwester hat sich ihre vegetarischen und veganen Kochkünste autodidaktisch angeeignet und schwärmt von Haus Lochfeld im malerischen Mandelbachtal: „Hier lässt sich das Zusammenspiel von Mensch und Natur wunderbar erleben.“

Urlaub in Deutschland liegt im Trend. Und das Buch lädt mit seinen hochwertigen Fotos auf 276 Seiten dazu ein, die heimischen Naturschätze umwelt- und klimaschonend zu entdecken. Die Porträts werden ergänzt durch Informationen zur nachhaltigen Anreise und der Mobilität vor Ort, die eine komfortable Reiseplanung ermöglichen. Zusätzlich bietet ein herausnehmbarer Faltplan eine Übersicht aller deutschen Fahrtziel Natur-Gebiete. „Nah dran“ wurde als offizieller Beitrag zur UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet.

In der Kooperation Fahrtziel Natur engagieren sich die Umweltverbände BUND, NABU, VCD und die Deutsche Bahn seit 2001 gemeinsam dafür, touristische Verkehre auf die Bahn zu verlagern und so einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Für Verbandsvorsteher, Landrat Dr. Theophil Gallo, „eine der zentralen Herausforderungen in der touristischen Entwicklung unserer Region: Unseren Gästen mit einem komfortablen ÖPNV-Angebot die Anreise ohne PKW schmackhaft zu machen.“ Im Biosphärenreservat Bliesgau erhalten Gäste der teilnehmenden Beherbergungsbetriebe die Saarland Card, die freie Fahrt mit Bus und Bahn im gesamten Saarland ermöglicht. Ebenfalls enthalten ist der kostenlose Besuch von mehr als 90 Ausflugszielen und Attraktionen, darunter die Schlossberghöhlen Homburg, Europas größte und von Menschenhand geschaffene Buntsandsteinhöhlen, oder der europäische Kulturpark Bliesbruck-Reinheim.

Nah dran. Fahrtziel Natur. 22 Menschen. 22 Reisereportagen. 276 Seiten mit zahlreichen farbigen Abbildungen. J.P. Bachem Editionen, 19,95 Euro

Ansprechpartnerin beim Biosphärenzweckverband Bliesgau ist Pia Schramm: p.schramm@biosphaere-bliesgau.eu, Tel. 0 68 42-9 60 09 11