Tipp Wanderung

Rund um Dalem

Schwierigkeit Mittel
Länge 10.4 km Dauer 03:00 h
Aufstieg 231 m Abstieg 231 m
Höchster Punkt 386 m Niedrigster Punkt 264 m
Der Heckendalheimer Höhen- und Klammenweg „Rund um Dalem“ führt Sie in die reizvolle und wunderschöne Bliesgaulandschaft des UNESCO-Biosphärenreservates. Hier können Sie bei Ihrer Wanderung die Kalkhöhen des Bliesgaus mit fruchtbarem Ackerland ebenso erleben wie die bewaldeten Klammen des Buntsandsteins in den tieferen Lagen.
Eigenschaften aussichtsreich, Rundtour
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Der Heckendalheimer Höhen- und Klammenweg „Rund um Dalem“ führt Sie in die reizvolle und wunderschöne Bliesgaulandschaft des UNESCO-Biosphärenreservates. Hier können Sie bei Ihrer Wanderung die Kalkhöhen des Bliesgaus mit fruchtbarem Ackerland ebenso erleben wie die bewaldeten Klammen des Buntsandsteins in den tieferen Lagen. Geschaffen und ausgeschildert wurde der schöne Rundweg mit einer Gesamtlänge von 10,5 km in jahrelanger ehrenamtlicher Arbeit vom Heimat- und Kulturverein Heckendalheim.

Rund 80 % des Weges führen über Feld-, Wald und Wiesenwege, oft besteht der Weg nur aus schmalen Pfaden. Auf den Höhen, vor allem aber auf der Römerstraße, bieten sich Ihnen wunderbare Fernsichten, bei klarem Wetter bis in die Vogesen im Elsass und bis zum Pfälzer Wald. In den tieferen Lagen haben Bäche tiefe Klammen in den Buntsandstein gegraben und wildromantische Landschaftsformen hinterlassen.

Die Wanderung durch die „Flürches Klamm“, die „Hahner Klamm“, die „Zehnwäldchenklamm“ und die „Dalheimer Klamm im Almend“ wird so für jeden Naturfreund zum Erlebnis, stellt an ihn aber auch einige Herausforderungen. So wird an einer Stelle auf Trittsteinen das Ufer gewechselt, auf der anderen Seite führen Stufen nach oben.

Der Weg ist aktuell über den Nußweiler Hof gesperrt. Es ist eine einfache Umleitung ausgeschildert, so dass der Weg immer noch als Rundweg begangen werden kann!

Sicherheitshinweis

Grundsätzlich geschieht das Betreten des Waldes und das Begehen der Wanderwege auf eigene Gefahr.

Jahreszeitlich- bzw. wetterbedingt ist auf einzelnen Wegeabschnitten eine erhöhte Trittsicherheit erforderlich. Tragen Sie daher der Jahreszeit und der Witterung angepasste Kleidung und Wanderschuhe mit entsprechendem Profil.

Ausrüstung Festes Schuhwerk erforderlich, die Mitnahme von Verpflegung, auch Getränke ist wünschenswert
Startpunkt Wiesentalbrücke in der Nähe der St. Ingberter Straße (Ortseingang von Ommersheim her)
Öffentliche Verkehrsmittel

Die Buslinien 504, 556, 557, 568 und R10 halten an der Haltestelle „Wiesental“. In unmittelbarer Nähe zur Haltestelle befindet sich der Start des Weges.

Hier geht es zum SaarVV-Fahrplan.

PKW Sie erreichen Heckendalheim, in dem Sie der landesweiten Beschilderung zum Flughafen Saarbrücken folgen. Von dort aus ist Heckendalheim ausgeschildert.
Parken Parkmöglichkeiten bestehen am Sportplatz (GPS 49.227877, 7.132697) oder auf dem Dorfplatz (GPS 49.229306, 7.137875). Von dort ist der Wanderweg jeweils ausgeschildert.

Downloads

Weitere Informationen

http://www.heckendalheim-am-jakobsweg.de/category/premiumwanderweg/