Homburg

Wirtschaftliches und wissenschaftliches Zentrum der Region mit hohem Freizeitwert.

Homburg ist das wirtschaftliche und wissenschaftliche Zentrum des Saarpfalz-Kreises und der Biosphäre Bliesgau. Die Kreis- und Universitätsstadt hatte auch schon in der Vergangenheit eine wichtige Bedeutung in der Region. Die frühe Besiedlung belegt eindrucksvoll die Römerstadt im Keltenland in Schwarzenacker, die heute als römisches Freilichtmuseum zahlreiche Gäste anzieht. Das Museum präsentiert in eindrucksvoller Weise das Aussehen einer römischen Etappenstadt. Direkt gegenüber auf dem Klosterberg über Wörschweiler liegt die Ruine des Zisterzienserklosters aus dem 12. Jh., die über einen Fußweg von Wörschweiler aus jederzeit besichtigt werden kann.

Auch im Mittelalter behält Homburg seine Bedeutung an der wichtigen Nachschubstraße von Gallien an den Rhein als königliche Geleitstraße. Im 12. Jh. entstand auf dem Schlossberg die Hohenburg. Vauban baute 1680 bis 1692 die Festung Hohenburg. Die mächtigen Ruinen bekrönen bis heute den Berg und überragen die Landschaft. Von hier oben hat man eine tolle Fernsicht ins Umland.

Eine besondere Attraktion sind die unter den Ruinen der Hohenburg liegenden Schlossberghöhlen. In den mächtigen Kuppelhallen und den Gängen der größten Buntsandsteinhöhlen Europas umfängt den Besucher umgeben von rund 250 Millionen Jahre alten Gesteinsschichten eine ganz besonders geheimnisvolle Atmosphäre.

Zwischen dem Schlossweiher mit der barocken Gustavsburg und dem Brückweiher lädt das Naherholungsgebiet Jägersburg zur Erholung und Entspannung ein. Hier können Besucher die schöne Landschaft rund um mehrere Weiher genießen und in einer der zahlreichen Gaststätten einkehren. Kletterbegeisterte können im Fun Forest Kletterpark ihre Fitness testen.

Homburg ist auch Kulturstadt mit attraktiven Veranstaltungen. Die Meisterkonzerte, eine ganz besondere Klassik-Reihe, ist weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Internationale Meister ihres Faches bzw. ihres Instrumentes zeigen achtmal pro Saison im Homburger Kulturzentrum Saalbau ihr virtuoses Können. Im August verwandelt sich die Innenstadt im Rahmen der Festa Italiana in eine italienische Piazza. An mehreren Tagen werden deutsch-italienische Spezialitäten angeboten, ein Klassik-Open-Air und Livemusik sowie ein Umzug mit Fahnenschwingern sorgen für italienisches Flair und Lebensfreude.

Highlights in Homburg

Fun Forest Abenteuer-Park

Kletterabenteuer für groß und klein in schöner Natur am Brückweiher

Weiter lesen...

Festungsanlage Hohenburg auf dem Schlossberg

frei zugänglich / immer geöffnet

Imposante Festungsruine über den Dächern von Homburg

Weiter lesen...

Römermuseum Schwarzenacker

Das Freilichtmuseum bietet Ihnen die Möglichkeit, eine Römerstadt selbst zu erkunden.

Weiter lesen...

Schlossberghöhlen Homburg

Erlebniswelt unter Tage - Europas größte Buntsandsteinhöhlen

Weiter lesen...

Loading

loader
Menü

Amt für Kultur und Tourismus
Am Forum 5
66424 Homburg

Telefon +49 (0)6841 / 10 11 68
Fax +49 (0)6841 / 12 08 99
touristik@homburg.de